Benefit & Effort Matrix

Priorisierung von Projekten und Lösungsansätzen

Mit einer Benefit & Effort Matrix, kurz B&E-Matrix, werden mögliche Projekte bzw. Lösungen in Bezug auf Aufwand und Nutzen beurteilt und priorisiert, um die Maßnahme mit dem besten Aufwand-Nutzen-Verhältnis zu identifizieren. Die Projektvorschläge werden im Hinblick auf ihren Aufwand und Nutzen überprüft, die Ergebnisse sind dann nach Auswertung in einen der farbigen Bereiche der Matrix einzutragen. Rot steht für einen geringen Nutzen, der den Projektaufwand nicht rechtfertigt. Bei gelb sollte die Realisierbarkeit erneut geprüft werden. Grün symbolisiert einen hohen Nutzen bei geringem Aufwand: Das Projekt kann gestartet werden. Das gilt auch für die Maßnahmen der Kategorie blau, die schnell durchgeführt werden können.