Bottleneck

Einfluss des Bottlenecks in Prozessen

Der Bottleneck (deutsch: Flaschenhals) ist der Prozessschritt, der im Prozess über die höchste Auslastung verfügt und daher die größte zeitliche Verzögerung verursacht. Da er nur begrenztes Volumen freigeben kann, ist er das langsamste Glied in der Prozesskette. Er gibt die Geschwindigkeit des gesamten Prozesses vor, wobei in einem Prozess auch mehrere Bottlenecks auftreten können. Zu unterscheiden ist der Bottleneck vom Engpass (Constraint). Ein Engpass ist der Prozessschritt, bei dem die Arbeit die Kapazität auslastet oder übersteigt; er ist als das schwächste Glied einer Prozesskette zu definieren. Im Gegensatz zum Bottleneck gibt es immer nur einen Engpass.