Ishikawa

Ursachen von Fehlern kategorisieren

Das Ishikawa-Diagramm, auch Fischgrätendiagramm genannt, ist ein Werkzeug zur Ermittlung und Darstellung problembezogener Ursache- und Wirkungszusammenhänge. Differenziert wird dabei zwischen Haupt- und Nebenursachen. Die Form eines Ishikawas ähnelt, dem Namen entsprechend, der einer Fischgräte. An jede „Gräte“ wird eine von mehreren Ursachenklassen notiert. Die kurze und prägnante Problembeschreibung befindet sich auf Höhe des Fischkopfes. Durch Kreativtechniken und Werkzeuge wie 5x Warum werden die Ursachen ermittelt und den verschiedenen Klassen zugeordnet. Auf Basis dessen erfolgt dann die Identifizierung möglicher Lösungen.