Lageparameter

Mittelwert, Median und Modus bestimmen

Lageparameter werden in der deskriptiven Statistik eingesetzt, um die zentrale Lage bzw. den Mittelpunkt einer Verteilung zu beschreiben. Zu diesem Zweck stehen die gebräuchlichen Messgrößen Mittelwert, Median und Modus zur Verfügung.
Der arithmetische Mittelwert, bei einer Grundgesamtheit mit (µ) und bei einer Stichprobe mit (X̅) dargestellt, wird ermittelt durch Addition aller Zahlenwerte und das Teilen der Summe durch deren Anzahl. Er reagiert empfindlich auf Ausreißer, im Gegensatz zum Median bzw. Zentralwert (X̃), der sich in der Mitte einer geordneten Werteliste befindet, diese also in zwei gleiche Hälften teilt. Der Modus bzw. Modalwert (X̅D) spiegelt dafür den Wert wider, der am häufigsten in einer Verteilung auftritt.