MSA Typ 2

Einsatz und Funktion der MSA 2

Die MSA Typ 2 Studie ist ein Verfahren zur Messsystemanalyse (MSA), das zur Ermittlung der Wiederholbarkeit (Repeatability) und der Reproduzierbarkeit (Reproducability) – beides Aspekte der Präzision – eingesetzt wird. Ziel ist es, die Präzision des Messsystems festzustellen. Dazu werden mehrere Einheiten von mehreren Bedienern mehrmals wiederholt gemessen und die Ergebnisse mit ANOVA analysiert. Auf Basis dessen werden die Messgerätefähigkeit bewertet und die Streuungskomponenten Wiederholbarkeit (inhärente Messstreuung) und Reproduzierbarkeit (durch mehrere Bediener verursachte Streuung) bestimmt. Dies geht mit der Ermittlung des Gage R&R-Wertes und des Präzision/Toleranz-Verhältnisses einher.