POKA YOKE

Null-Fehler-Management

Poka Yoke (japanisch für Vermeidung unbeabsichtigter Fehler) ist eine Methode, um zufällige Fehler zu identifizieren und einfache Lösungen zu finden, um ihr Eintreten zu erschweren (weiches Poka Yoke) oder zu vermeiden (hartes Poka Yoke). Sie kann zur Vermeidung sowohl nachgewiesener als auch möglicher Fehler eingesetzt werden, indem auf verschiedene Hilfsmittel zurückgegriffen wird. Da der Mensch nicht in der Lage ist, alle Fehler zu vermeiden, werden dafür Methoden oder Vorgehensweisen entwickelt, z.B. in Form von Lichtschranken, Formen, Sperren usw. Die Methoden sind oftmals günstig, allerdings ist es nicht immer leicht, auf die Lösung zu kommen.