TIMWOOD

TIMWOOD ist ein Akronym, der sieben Verschwendungsarten die in einem Prozess auftreten können. Diese Verschwendungen sind nicht-wertschöpfend und müssen reduziert werden.

TIMWOOD Illustration

TIM WOOD Lean

TIMWOOD Zielsetzung

TIMWOOD Vorgehensweise:

Prozess wählen

Gehen Sie an den Ort der Verschwendungen verursacht (Prozess). Vergeben Sie jeder Aktivität in diesem Prozess einen eindeutigen Namen.

Einordnen der Aktivitäten

Unterteilen Sie jede Aktivität in Ihrem Prozess in Wertschöpfend (Value Added Time, kurz VAT) und in
Nicht wertschöpfend (Non Value Added Time, kurz NVAT).

TIMWOOD_Übersetzung

Weitere Arten der Verschwendung:

  • Ungenutztes Talent
  • Ungenutzte Fläche
  • Unsicherer Arbeitsplatz
  • Verpasste Chancen
  • Logistik
  • Energie
  • Werkzeugverschleiß

Beschreiben und Reduzieren der Verschwendung

Messen oder schätzen Sie die Dauer der Verschwendungsarten in einer Tabelle. Suchen Sie unter
Einsatz von Kreativitätswerkzeugen nach schnellen Lösungen.

MUDA ist die Gruppe der 7 klassischen Verschwendungsarten. MURI ist Überlastung durch anstrengende Tätigkeiten und MURA die ungleichmäßige Arbeitsmenge.

TIMWOOD Beispiel:

TIMWOOD Erfassung der Verschwendungen
Weitere Erklärung:

T – Jeder Transport kostet Zeit und Geld und kann Beschädigungen hervorrufen.

I – Bestände binden Kapital, benötigen Platz, müssen transportiert und überwacht werden.

M – Unnötige Bewegung von Mitarbeitern, kostet Arbeitszeit.

W – Oftmals warten Maschinen statt Personen.

O – Überproduktion bindet Kapital und Ressourcen.

O – Zu viel Arbeit für etwas verbraucht, was aktuell nicht benötigt wird.

D – Fehler und Nacharbeit verbrauchen Kapazität.

Werkzeuge (Nächste Schritte)
TIMWOOD Werkzeuge
Tipps