Sigma Shift

Der 1,5 Sigma­-Shift ist ein Daumenwert aus dem Six Sigma, der hilft, von der bekannten Kurzzeitprozessfähigkeit Progno­sen über die zu erwartende langfristige Prozessfähigkeit zu extrapolieren.

Sigma­-Shift Illustration

Six Sigma Shift

Sigma­-Shift Zielsetzung

Sigma Shift Vorgehensweise:

Standard 3 Sigma-Prozess

Mithilfe der Standardnormalverteilung erhalten Sie den Mittelwert sowie die obere und untere Spezifi­
kationsgrenze für Ihre Kurzzeitdaten.

Ermittlung Cpk-Werte oder Z-Werte

Der Cpk­ Wert berücksichtigt neben der Streuung des Prozesses zusätzlich die momentane Lage des Prozesses (Mittelwert) zu den Toleranz­ oder Spezifikationsgrenzen.


Sigma Shift

Bewertung der Prozessfähigkeit

Sigma Shift Erklärung
Sigma Shift Erklärung

Sigma Shift Beispiel

Sie haben in Ihrem Unternehmen einen neuen Fertigungsprozess für Kunststoffprofile eingerichtet. Dieser läuft seit zwei Monaten mit einem Mittelwert der Wandstärke von 2,10 mm und einer Stan­dardabweichung von 0,06 mm. Die untere Toleranzgrenze beträgt 1,89 mm, die obere Toleranzgrenze ist 2,31 mm.

Sigma Shift Formel
Sigma Shift z Wert

Sigma Shift Tipps

  • Verwenden Sie das 1,5­ Sigma­ Shift­ Konzept, wenn Sie nur über Kurzzeitdaten verfügen.
  • Wenn Sie schon Langzeitdaten haben, brauchen Sie diese Abschätzung nicht.

Sie möchten sich weiterbilden? Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren KURSNET Weiterbildungen!